Would you like to have the content of this website displayed in english?
  • Presse
  • Webservices

  • Suche

Klimaneutrale Transportlogistik bei Fiege Forwarding

- Freight Forwarding

1 Min Lesedauer

Geschäftseinheit kompensiert CO2-Ausstöße

 

Den eigenen CO2-Fußabdruck kennen und verringern: Dieses Ziel verfolgt Fiege Forwarding als Teil der 2015 festgelegten Strategie. Alle Bürostandorte des Bereichs arbeiten seit 2020 klimaneutral, denn die unvermeidlichen CO2-Ausstöße werden kompensiert. Seit 2020 setzt Fiege beim Strom und Gaseinkauf deutschlandweit auf CO2-neutrale Energie, der Bereich Fiege Forwarding stellt sämtliche Geschäftsaktivitäten klimaneutral.

„Wir bieten unseren Kunden bereits seit 2019 klimaneutrale Luft- und Seefracht und Straßentransporte von Kleinstlieferungen bis zum Großkunden an“, sagt Michael Völlnagel, CEO Fiege International Freight Forwarding. „Dass wir unsere eigenen Büros jetzt klimaneutral betreiben, ist der nächste wichtige Schritt für uns.“

Fiege bietet klimaneutrale Transporte in allen Landesgesellschaften im Bereich Forwarding. Auf Wunsch können die Kunden sämtliche CO2-Emissionen des Transports ausgleichen. Möglich ist dies über ein integriertes Tool von ClimatePartner: Damit werden die anteiligen Emissionen des Kundenauftrags anhand von Entfernung und Gewicht oder Volumen berechnet. Der Kunde erhält so vollautomatisiert ein Angebot für den CO2-Ausgleich seines Auftrags. Jeder Kunde kann dann ein Klimaschutzprojekt auswählen und darüber seinen Transport klimaneutral stellen. Dafür erhält der Kunde eine Urkunde, die den Ausgleich bestätigt und das Projekt ausweist.

Diese Urkunde erhält Fiege nun auch für die klimaneutralen Niederlassungen im Bereich Transport. „Es ist zunächst entscheidend, den eigenen C02-Fußabdruck zu kennen und ein Bewusstsein bei den eigenen Mitarbeitern und Partnern dafür zu entwickeln. Im nächsten Schritt werden wir alles daransetzen, unseren Fußabdruck zu verringern. Wo CO2-Aussöße unvermeidlich bleiben, können unsere Kunden diese über uns kompensieren und so für klimaneutrale Transporte sorgen“, sagt Michael Völlnagel.

Mit klimaneutralen Transporten unterstützen Fiege und seine Kunden hochwertige, international anerkannte Klimaschutzprojekte aus dem ClimatePartner-Portfolio. Diese Klimaschutzprojekte leisten einen entscheidenden Beitrag zur Bekämpfung der globalen Erwärmung, indem sie nachweislich Treibhausgase einsparen. Das erfolgt etwa durch Waldschutz oder den Ausbau erneuerbarer Energien.

Zusätzlich fördern Klimaschutzprojekte eine nachhaltige Entwicklung in den Projektländern, zum Beispiel indem sie die Versorgung mit sauberem Trinkwasser verbessern oder indem lokale Infrastrukturen ausgebaut werden, Arbeitsplätze entstehen und die Biodiversität erhalten bleibt.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x