Would you like to have the content of this website displayed in english?
  • Presse
  • Webservices

  • Suche

Jens Fiege (2.v.r., Vorstandsvorsitzender der Fiege Gruppe), Kai Alfermann (r.) und Frank Sievers (l., beide Vorstand der Josef Fiege Stiftung) übergaben Geschenke und einen symbolischen Scheck an das Vinzenzwerk Handorf. Von der Geldspende soll eine Kletteranlage für die soziale Einrichtung gekauft werden.

Josef Fiege Stiftung unterstützt soziale Projekte für Kinder in Münster mit 17.000 Euro – Weihnachtswünsche von Kindern erfüllt

- Sustainability / Responsibility

1 Min Lesedauer

Jährliche Weihnachtsaktion

Greven/Münster, 23. Dezember 2020. Bei der jährlichen Weihnachtsgeschenkeaktion haben Fiege-Mitarbeiter aus dem Münsterland wieder die Wünsche sozial benachteiligter Kinder verschiedener sozialer Einrichtungen aus Greven und Münster erfüllt. Die liebevoll und bunt eingepackten 200 Geschenke für die Kinder wurden am Montag und Dienstag an die Vertreter der verschiedenen Einrichtungen übergeben.

Die Josef Fiege Stiftung hat zudem Fördergelder an zwei soziale Einrichtungen aus Münster vergeben: Je 8500 Euro erhalten die Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz sowie das Vinzenzwerk Handorf.

Die Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz verfolgt das Konzept der Traumapädagogik und ermöglicht so schwer traumatisierten Kindern die bestmöglichen Entwicklungschancen. In förderdiagnostischen Klassen erleben die Kinder und Jugendlichen Schule zudem als einen sicheren Ort.

Das Vinzenzwerk Handorf ist ein sozial- und heilpädagogisches Jugendheim, die Mitarbeiter der Einrichtung kümmern sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die es bislang nicht leicht hatten in ihrem Leben. Die Kinder leben in verschiedenen Wohnformen im Jugendheim, bis sie in die Selbstständigkeit entlassen werden können. Die Vermittlung in eine Pflegefamilie ist ein weiterer Ansatz.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x