Would you like to have the content of this website displayed in english?
  • Presse
  • Webservices

  • Suche

Symbolische Geschenkübergabe
Sarah Schimmelpfennig, Head of Marketing and Communications bei FIEGE, bei der symbolischen Geschenkübergabe mit den SCP-Profis Julian Schauerte (l.) und Gerrit Wegkamp (r.). (Foto: SCP)

„Weil du es verdient hast“: FIEGE Weihnachtsexpress rollt durch das Münsterland

- Sustainability / Responsibility

1 Min Lesedauer

Gemeinsam mit dem SC Preußen Münster sorgt Hauptsponsor FIEGE für vorweihnachtliche Überraschungen. Unter dem Motto „Weil du es verdient hast“ besucht der der FIEGE Weihnachtsexpress wieder sechs Familien in Münster und den umliegenden Kreisen. In diesem Jahr sind Preußen-Kapitän Julian Schauerte und Torjäger Gerrit Wegkamp an Bord. „Es gibt viele Familien in unserer Region, die es in diesem Jahr nicht leicht hatten, die schwere Schicksalsschläge verarbeiten mussten oder sich besonders für ihre Mitmenschen engagiert haben. Ihnen möchten wir in der Vorweihnachtszeit eine kleine Freude bereiten“, sagt Fiege-Vorstand Martin Rademaker.

Wen die beiden Preußen-Kicker in der dritten Adventswoche mit dem Shuttle-Bus besuchen, um im Rahmen eines Meet&Greet ein Heimtrikot des SCP und einen Warenhaus-Gutschein in Höhe von 800 Euro zu überreichen, haben die Fans selbst in der Hand. „Wer jemandem aus dem Bekanntenkreis Danke sagen oder ein Lächeln aufs Gesicht zaubern möchte, kann diese Personen bis zum Nikolaustag bewerben. Wir rechnen mit vielen tollen Vorschläge“, erklärt Rademaker.

Dass der FIEGE Weihnachtsexpress nun schon zum zweiten Mal unterwegs ist, freut auch Preußen-Sportdirektor Peter Niemeyer: „Als Verein und vor allem mit unseren beiden Leistungsträgern Julian Schauerte und Gerrit Wegkamp, die selbst Familienväter sind, möchten wir wieder unseren Teil zu dieser wunderbaren, vorweihnachtlichen Aktion beitragen. Wir haben im letzten Jahr gesehen, wie viel Freude wir damit schenken können, und das ist für uns in diesen für Familien besonders schwierigen Zeiten eine echte Herzensangelegenheit.“

Einreichen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Bewerbung ab sofort bis zum 6. Dezember 2021 (23:59 Uhr). Über die Auswahl der Vorschläge entscheidet eine vereins- und unternehmensübergreifende Jury, der neben Rademaker und Niemeyer auch Preußen-Präsident Christoph Strässer sowie Sarah Schimmelpfennig, Head of Marketing & Communications bei FIEGE, angehören. Die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber werden bis Sonntag, 12. Dezember 2021, informiert.

Hier geht’s zum Bewerbungsformular: https://world.fiege.com/preußen-weihnachtsexpress.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x